Eferdinger Landl Gemüse Logo

Eferdinger Landl-Karotten

Bioaktiver Wurzelgenuss

GESUNDHEITLICHER WERT:
Allseits bekannt und herausragend durch ihren hohen Gehalt an Betacarotin, das der Karotte nicht nur ihre gelbe und orange Farbe verleiht, sondern auch vor Oxidation und Verderb schützt. In zahlreichen Studien wurde die schützende Wirkung des Betacarotins auch beim Menschen in Zusammenhang mit verschiedenen Erkrankungen wie zum Beispiel Krebs oder Arteriosklerose beobachtet. Das Betacarotin wird im Körper zu Vitamin A umgewandelt, das beim Sehen, beim Wachstum und bei der Stärkung der Abwehrkräfte eine wichtige Rolle spielt. Am meisten bioaktive Stoffe werden auch bei den Karotten in den Randschichten gefunden, deshalb sollten Karotten am besten nur unter fließendem Wasser gewaschen und nicht geschält werden.

EINKAUFEN & AUFBEWAHREN:
Frische Karotten sind knackig, haben leuchtende Farben und glatte, abgestumpfte Wurzeln.

In Frischhaltedosen halten sich Karotten im Kühlschrank bis zu einer Woche. Steckt man sie ungewaschen in feuchten Sand, bleiben sie einige Monate haltbar.

KÜCHE & WÜRZE:
Junge Karotten bzw. Gelbe Rüben sollen nicht geschält, sondern mit einer Gemüsebürste kräftig „geschrubbt“ werden. Bei größeren Exemplaren wird die Schale am besten mit einem Sparschäler entfernt oder mit einem Messer ab geraspelt. Wichtig ist, dass man Karotten, egal ob roh oder gekocht, immer mit etwas Fett zubereitet, da ansonsten das fettlösliche Carotin nur schlecht aufgenommen wird. Das gelb-orange Wurzelduo ist nicht umsonst ein Küchenschlager, die beiden passen optisch, durch ihre appetitlichen Farben oder geschmacklich fast überall dazu. Frisch gepresst als Vitaldrink, als knackige Rohkost allein oder mit anderem Gemüse gemischt, als cremige Suppe oder als Geschmackszutat für klare Suppen, als Beilage, als Marmelade oder Kuchen – die beiden sind ein Hit.
Karotten und Gelbe Rüben vertragen sich gut mit Petersilie, Kerbel, Estragon, Basilikum, Zitronen- oder Orangenthymian und Minze. Mit Gewürzen wie Ingwer, Muskatnuss, Curry und Zimt bringt man neue Geschmackserlebnisse in die Karottenküche. Übrigens, ein Hauch Zucker oder Honig gibt Karottengemüse eine besondere Note. Und wer es mal ganz „verrückt“ gewürzt mag, verfeinert glasiertes Karottengemüse oder Karottencremesuppe mit einem Hauch Zimt oder echter Vanille.

TIPP:
Als Suppengemüse für Rindsuppen sollte man laut Profis die Gelben Rüben verwenden, weil sie die Suppe nicht so süßlich machen wie die orangen Karotten!

Lieber Gemüse-Genießer,

die Beziehung zwischen Konsumentinnen/Konsumenten und und uns Gemüse-Bauern ist für uns sehr wichtig. Wenn Sie Anregungen und Fragen zum Eferdinge Landl-Gemüse haben, schreiben Sie an die Bauerngemeinschaft "Eferdinger Landl-Gemüse".
KONTAKT
© 2019 Eferdinger Landl-Erdäpfel - Die Webseite wurde erstellt von ST./ Marketing
userclosearrow-circle-o-downcalendarbarscutlerypagelines